BerndBielen.de

Lieferkettenmanagement von Holz und Holzprodukten für die öffentliche Hand

 

 

Er mußte erst mit dem Kopf gegen die Bäume rennen, ehe er merkte, daß er auf dem Holzweg war.

 

Wilhelm Busch

Als beratender Betriebswirt und Dozent - Fachausrichtung Beschaffung von Holzprodukten durch die öffentliche Hand - informiere und berate ich bundesweit Handwerks- und Industriebetriebe, Baustoff- und Holzhändler, Behörden, Städte, Gemeinden, Architekten und Verbände hinsichtlich des Einkaufs und der Verwendung von Holzprodukten aus legaler und nachhaltiger Waldbewirtschaftung.

 

Zudem bin ich verantwortlich für Marketing und Kommunikation meines Kooperationspartners It's Business Time und informiere über die Möglichkeiten einer Teilnahme an der PEFC-Gruppenzertifizierung IBT.EARTH.

 

Jeder an einer Ausschreibung im Land Berlin teilnehmender Handwerksbetrieb muss bei Angebotsabgabe vertraglich versichern, die verbindlichen Vorgaben zur Holzbeschaffung zu erfüllen. Dies gilt für alle Baumaßnahmen im Land Berlin wie im Übrigen auch innerhalb Berlins und in den übrigen 15 Bundesländern für alle Bundesbauten.

 

Die Verantwortung für die Richtigkeit der abgegebenen Versicherung bei Angebotsabgabe liegt ausschließlich bei den Handwerksbetrieben. Die Beschaffungsstellen müssen die verbindlich abgegebene Erklärung weder bei Angebotsabgabe noch bei Einbau der Produkte auf Wahrheitsgehalt hin überprüfen. Irrtümlicherweise gehen immer noch Betriebe davon aus, dass sie sich daher nicht an ihre "pro forma" abgegebene Erklärung halten müssen.

Eine festgestellte Falschaussage bzw. Nichteinhaltung der Vorgaben ist als strafbare Irreführung gegenüber der öffentlichen Hand wie auch gegenüber Mitbewerbern zu ahnden.  Mit empfindlichen Konsequenzen für die verantwortlichen Betriebe.

 

Meine Empfehlung: Die an der IBT.EARTH-Gruppenzertifizierung meines Kooperationspartners It's Business Time angeschlossenen - nach dem PEFC-Standard zertifizierten - Betriebe haben es da einfach bequem. Sie dürfen alle von der öffentlichen Hand anerkannten zertifizierten Hölzer (PEFC und/oder FSC) einkaufen und verwenden. Ohne zusätzlich nach dem FSC-Standard zertifiziert zu sein. So entfallen für die angeschlossenen Betriebe zeit- und kostenaufwändige Doppelzertifizierungen wie auch die nervige Vorlage von Einzelnachweisen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright Bernd Bielen 1994 -2019