BerndBielen.de

Lieferkettenmanagement von Holz und Holzprodukten für die öffentliche Hand

Der Holzerlass der Bundesrepublik Deutschland (Bund)

Am 6. Oktober 2017 wurde ein verbindlich umzusetzender Leitfaden zum seit 2007 (!) bestehenden Holzerlass des Bundes veröffentlicht. Die unmissverständliche Forderung: Holz und Holzprodukte müssen zu 100% aus nachhaltiger, zertifizierter Waldbewirtschaftung stammen. Anerkannt sind hier die Standards des Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes (PEFC) und des Forest Stewardship Council (FSC).

 

Beide Systeme müssen bundesweit von allen öffentlichen Beschaffungsstellen als gleichwertig akzeptiert werden.

 

Das Land Berlin, in Vorreiterrolle für die übrigen Bundesländer, folgte dem Holzerlass des Bundes mit einem eigenen Erlass. Weitere Bundesländer, Städte, Gemeinden und Kommunen folgen diesen Beschaffungsregeln. Zudem fordern immer häufiger gewerbliche wie auch private Auftraggeber ein klares Bekenntnis der Betriebe hinsichtlich einer glaubhaft lebenden Nachhaltigkeitsstrategie.

Informationen zum Holzerlass des Bundes - in chronologischer Reihenfolge:

2010 Gemeinsamer Erlass.pdf
PDF-Dokument [134.6 KB]
2016 Aussetzung Erlass.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]

Informationen zum Formblatt 248

2017 Formblatt 248gelb.pdf
PDF-Dokument [36.5 KB]
Erklärungen zum Formblatt 248.pdf
PDF-Dokument [126.2 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright Bernd Bielen 1994 -2019